Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung 2019

Am 05.01.2019 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Seybothenreuth im Vereinslokal „Zum edlen Hirsch“ in Seybothenreuth statt. Neben den aktiven und passiven Mitgliedern der Wehr, waren auch Gäste wie der 1. Bürgermeister der Gemeinde Seybothenreuth Reinhard Preißinger, sowie Gemeinderatsmitglieder anwesend.

Der Vorsitzende Matthias Peter gab einen Rückblick auf das vergangene Vereinsgeschehen sowie die erfolgreich abgehaltenen Veranstaltungen unter anderen den Kinderfasching, das Johannisfeuer und das Sommerfest. Neben zahlreichen Geburtstagsbesuchen beteiligte sich der Feuerwehrverein auch wieder bei den Veranstaltungen und Festbesuchen der Nachbarschaftsvereinen sowie Feuerwehren. Der 1. Kommandant Bernd Köhler berichtete von überdurchschnittlichen vielen 26 Einsätzen im letzten Jahr und den durchgeführten Ausbildungen am Standort, im Landkreis und an den Feuerwehrschulen. Die Auslieferung der ersten Charge Schutzkleidungen ist in 2018 erfolgt, weitere Lose folgen. 

Die Abholung des neuen Mehrzweckfahrzeug (Fahrgestell VW Crafter mit Aufbau Fa. Schäfer) ist im Frühjahr 2018 erfolgt. Die Fahrzeugweihe wurde im Rahmen des Sommerfests im August 2018 durchgeführt. Der Fahrzeugbestand ist somit wieder komplett und in einem Top Zustand, so Köhler.

Auch im Bereich der Kinder- und Jugendfeuerwehr hat sich wieder einiges getan. Durch regelmäßige Übungen und Veranstaltungen wird der Nachwuchs der Wehr gesichert.  

Die Kameraden Armin Hagen, Manfred Höreth und Reinhold Schimmel wurden für Ihren Dienst den sie für die Wehr geleistet haben zu Ehrenmitgliedern ernannt. Peter und Köhler dankten den Jubilaren im Namen der gesamten Vorstandschaft für deren langjähriges Engagement. Alle drei leisteten bis zum erreichen der Altersgrenze ihren aktiven Dienst und stehen auch bis zum heutigen Tag dem Verein zur Verfügung, wenn sie gebraucht werden.

Desweiteren bekamen neun Feuerwehrmitglieder, für deren Einsatzbereitschaft und Zugehörigkeit zur Wehr, eine Dienstgratbeförderung verliehen. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Max Kellner und Mario Ströbel befördert. Zum Hauptfeuerwehrmann wurde Gerhard Wunderlich, Reinhard Wunderlich, Christian Köhler und Florian Sengenberger befördert. Zum Löschmeister wurde Tobias Lindner, Sebastian Porsch und Thomas Keil befördert.

Menü